effiscience


Was ist Boswellia ?

Aus einem standardisieren Pflanzenextrakt aus boswellia serrata gewonnene AKBA trägt zur Beruhigung sehr empfindlicherGelenke bei.


 
boswellia   Harzextrakte des Baums Boswellia Serrata werden seit Anbeginn der Zeit zur Behandlung von Gelenkentzündungen verwendet. Die Schriften, die die althergebrachte Indische Ayurveda-Medizin (Alt-Sanskrit für „Wissen vom Leben“) begründen, erwähnen in der Tat Boswellia Serrata. Dieser Pflanzenextrakt ist also seit über 4000 Jahren Bestandteil der traditionellen Arzneibücher…
 
Einige Pflanzen produzieren ihre eigenen natürlichen Abwehrkräfte zum Schutz vor Fressfeinden, Parasiten und Krankheiten. Im Laufe der Evolution haben sich die Pflanzen mit einem hohen Gehalt an diesen schützenden organischen Verbindungen stärker angepasst. Dies ist Teil des ständigen Wechselspiels, das in der Natur zwischen einem Fressfeind und seiner Beute stattfindet. Die Insekten entwickeln sich im Hinblick auf ihre Fähigkeiten zur Verdauung von Pflanzengiften weiter, während die Pflanzen wirksamere Verbindungen, mit denen sie ihre Fressfeinde auf Abstand halten können, entwickeln.
Wissenschaftler haben herausgefunden, dass zahlreiche von Pflanzen und deren Wurzeln entwickelte Verbindungen Insektenangriffe wirksam verhindern und vor allem eine gesundheitsfördernde Wirkung auf die Pflanze selbst sowie auf Tiere und Menschen, welche die Pflanze verzehren, ausüben. Traditionelle Kulturen erstellen ihre eigenen Arzneibücher mit Heilpflanzen, und das Wissen um die Heilmittel wird von den Heilern von Generation zu Generation weitergegeben. Unter Ethnobotanik versteht man das Studium der ortsüblichen Verwendung von Pflanzen.
Mithilfe von ausgefeilten Laboruntersuchungen analysieren Biologen die Zusammensetzung zahlreicher einheimischer Pflanzen auf der ganzen Welt, und einige ihrer Stoffwechselprodukte werden zu potenziellen Forschungsgegenständen.
 
Zurzeit befasst sich die wissenschaftliche Forschung intensiv mit Boswellia Serrata, nachdem nachgewiesen wurde, dass ihr Harz hochwirksame Antioxidantien, die Boswelliasäuren, enthält. Eine Art dieser Boswelliasäuren wirkt besonders wohltuend bei schmerzhaften Gelenkentzündungen: Es handelt sich um die Acetyl-11-Keto-Boswellia-Säure, kurz AKBA. Die ersten klinischen Studien zu Harzen der Boswellia Serrata mit einem hohen Gehalt an Boswelliasäuren und insbesondere an AKBA zeigen besonders viel versprechende Ansätze im Hinblick auf Linderung für sehr empfindliche Gelenke auf. Boswellia serrata entfaltet auch eine schützende Wirkung auf das Verdauungssystem.


Bibliographische Angaben:

 
Sengupta K, Alluri KV, Sathis AR, Mishra S, Golakoti T, Sarma KVS, Dey D, SP Raychaudhuri:
A double blind, randomized, placebo controlled study of the efficacy and safety of 5- Loxin® for treatment of osteoarthritis of the knee.
Arthritis Res Ther 2008, 10:R85.http://arthritis-research.com/content/10/4/R85
 
Pr Dougados (Chef service hôpital COCHIN) Edito Arthritis Research & Therapy 2008. ”L’inhibition lipo-oxygènase dans l’arthrose :un effet potentiel symptomatique et chondro-modulateur ?” Arthritis Research & Therapy 2008, 10:116
 
Safayhi H, Mack T, Sabieraj J, Anazodo MI, Subramanian LR, Ammon HPT:
Boswellic acids:novel, specific, nonredox inhibitors of 5-lipoxygenase.
J Pharmacol Exp Ther 1992, 26:1143-1146.
 
Sailer ER, Subramanian LR, Rall B, Hoernlein RF, Ammon HPT, Safayhi H:
Acetyl-11-keto-β-boswellic acid (AKBA): structure requirements or binding and 5-lipoxygenase inhibitory activity.
Br J Pharmacol 1996, 117:615-618.
 
Lalithakumari K, Krishnaraju AV, Sengupta K, Subbaraju GV, Chatterjee
A:Safety and toxicological evaluation of a novel, standardized 3-O-acetyl-11-keto-β-boswellic acid (AKBA)-enriched Boswellia serrata extract (5-Loxin).
Toxicol Mechanisms Methods 2006, 16:199-226.
 
Joos S, Rosemann T, Szecsenyi J, Hahn EG, Willich SN, Brinkhaus B:
Use of complementary and alternative medicine in Germany - a survey of patients with inflammatory bowel disease.
BMC Complement Altern Med 2006, 6:19.
 
Anthoni C, Laukoetter MG, Rijcken E, Vowinkel T, Mennigen R, Muller S, Senninger N, Russell J, Jauch J, Bergmann J, Granger DN, Krieglstein CF:
Mechanisms underlying the anti-inflammatory actions of boswellic acid derivatives in experimental colitis.
Am J Physiol Gastrointest Liver Physiol 2006, 290:G1131-G1137.
 
Gupta I, Parihar A, Malhotra P, Gupta S, Ludtke R, Safayhi H, Ammon HP:
Effects of gum resin of Boswellia serrata in patients with chronic colitis.
Planta Med 2001, 67:391-395.
 
Kimmatkar N, Thawani V, Hingorani L, Khiyani R:
Efficacy and tolerability of Boswellia serrata extract in treatment of osteoarthritis of knee:a randomized double blind placebo controlled trial.
Phytomedicine 2003, 10:3-7.
 
Safayhi H et al., Inhibition by boswellic acids of human elastase,
J. Pharmacol. Exp. Ther., 1992 Jun, 261(3):1143-6.

Kimmatkar N. et al., Efficacy and tolerability of Boswellia serrata extract in treatment of osteoarthritis of knee :a randomized double blind placebo controlled trial,
Phytomedicine, 2003 Jan, 10(1):3-7.

Roy S. et al., Human genome screen to identify genetic basis of the anti-inflammatory effects of Boswellia in microvascular endothelial cells.
DNA Cell Biol. 2005 Apr, 24(4):244-55.

De Catherine R. et al., From asthma to atherosclerosis 5-lipoxygenase, leukotrienes and inflammation,
N. Engl. J. Med., 2004 Jan 1, 350(1):4-7.