effiscience

mehr zu Cartilamine Chondro 


Wirksamkeit von Glucosamin und Chondroitinsulfat bei Versuchspersonen mit schmerzhafter Kniearthrose.

Ergebnisse der Studie GAIT (Glucosamine/ chondroïtin Arthritis Intervention Trial) der Nationalen Gesundheitsinstitute (N.I.H / US-Regierung). 6-monatige, multizentrische, randomisierte, placebokontrollierte Studie im Vergleich mit Celecoxib. Clegg D.O Reda J.R, Harris C.L, Klein M.A. Vorstellung der Ergebnisse bei der Tagung des American College of Rheumatology (ACR), San Diego 2005 (Präsentation Nr. 622, Kategorie Arthrose: klinische Aspekte). Volltext veröffentlicht in New England 2006.

 
Die Ziele von Glucosamin
Glucosamin und Chondroitinsulfat werden häufig zur Verringerung von Gelenkschmerzen und zur Förderung der Knorpel- und Gelenkgesundheit angeboten. Die Studie GAIT wurde so angelegt, dass sie eine sorgfältige Untersuchung der Wirksamkeit und der Verträglichkeit dieser beiden Produkte, einzeln oder zusammen eingesetzt, ermöglicht.
Glucosamin und Chondroitin mussten einige pharmazeutische Standards erfüllen, denn die Studie GAIT wurde gemäß dem Studienprotokoll für neue Medikamente durchgeführt.

Die Methoden
Die Patienten waren über 40 Jahre und litten (WOMAC-Schmerzindex 125 bis 400mm) seit mehr als 6 Monaten an einer Kniearthrose des Grades 2 oder 3 nach Kellgren-Lawrence.

Nach der Randomisierung bekamen Sie im Doppelblind-Verfahren entweder Placebos oder 3 mal täglich 500 mg Glucosaminhydrochlorid oder 3 mal täglich 400 mg Natriumchondroitinsulfat oder 3 mal täglich die beiden Produkte Glucosamin und Chondroitin in den oben genannten Dosierungen oder 200mg Celecoxib pro Tag.

Alle Patienten konnten im Bedarfsfall, außer in den 24 Stunden vor den Kontrolluntersuchungen, bis zu 4000 mg Paracetamol pro Tag nehmen. Die Aufteilung der Behandlungen erfolgte in jedem Zentrum und nach 2 Patientenkategorien: diejenigen mit einem WOMAC-Schmerzwert von 125 bis 300 mm und diejenigen mit einem Wert von 301 bis 400mm.

Der Zustand der Patienten wurde zu Beginn der Studie und anschließend nach 4,8,16 und 24 Wochen bewertet. Das Hauptkriterium beim Ergebnis war eine 20%-ige Verbesserung des WOMAC-Schmerzwertes nach 24 Wochen. Bei jeder Untersuchung wurden die unerwünschten Wirkungen festgehalten. Die Analyse erfolgte in einer Behandlungsabsicht.

Die Ergebnisse
In den Rheumatologie-Abteilungen von 16 Universitäts-Krankenhauszentren (USA) wurden 3.238 Patienten ausgewählt.

1.583 wurden in die Studie aufgenommen und 1.258 (80%) haben sie vollständig absolviert. Die aufgenommenen Patienten wiesen folgende Eigenschaften auf: Durchschnittsalter 58,6 Jahre, BMI 31,7kg:m2, symptomatische Arthrose seit 10 Jahren, 64% Frauen, durchschnittlicher WOMAC-Schmerzwert 236+ 73mm (206 mm für die Gruppe 125-300mm, 341 mm für die Gruppe 301-400mm), 59% hatten eine Arthrose zweiten Grads und 78% waren in der Gruppe mit einem WOMAC-Schmerzwert von 125-300mm und wurden auch auf alle Behandlungsarme verteilt.

Bezogen auf das Hauptkriterium des Ergebnisses war die Ansprechrate bei allen Versuchspersonen mit Celecobix (70,1%) höher als mit Placebos (60%). In der Gruppe mit einem WOMAC-Schmerzwert von 301-400 war die Ansprechrate auf die Verbindung von Glucosamin und Chondroitin (79,2%) höher als die durch Placebo erzielte (54,3%).

In der Gruppe mit einem WOMAC-Schmerzwert von 310-400 mm wurden mit dem Hauptkriterium übereinstimmende Veränderungen bei allen sekundären Bewertungskriterien festgestellt, einschließlich einer 50%-igen Verbesserung des WOMAC-Schmerzwertes, des WOMAC-Beweglichkeitswertes und des WOMAC Funktionswertes, des HAQs, der Patientenmeinung und des Einsatzes von Paracetamol.

Gemäßigte unerwünschte Wirkungen wurden bei den verschiedenen Patientengruppen gleichermaßen festgestellt.

Schlussfolgerungen
Die Verbindung Glucosamin + Chondroitinsufat ist bei der Behandlung von mäßigen bis starken Schmerzen durch Kniearthrose wirksam.

Die mangelnde Wirksamkeit bei Patienten mit nur leichten Schmerzen liegt vielleicht an einem Schwelleneffekt, der die Möglichkeit, eine therapeutische Wirkung festzustellen, einschränkt. Alle untersuchten Produkte wurden gut vertragen.